Der Flohmarkt in München-Riem ist einer der größten Flohmärkte in München mit einer Geamt-Verkaufsfläche von 150.000 m2. Er findet auf dem Messe-Freigelände im Messezentrum statt. Er wird vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Bayern e.V. betreut . Somit dient die Stand- und Parkgebühren einem wohltätigen Zweck.

Die Einfahrt mit dem PKW als Verkäufer erfolgt über Tor 10 (De-Gasperi-Bogen).

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. In der Grundgebühr ist eine Standlänge von 3 Meter enthalten. Jeder weitere angefangene Meter kostet 3 Euro.

Der Stand darf inkl. Fahrzeug, Leerräumen und Aufbauten eine max. Standtiefe von 4 Meter nicht überschreiten.

Die Gebühren:

– 1 Meter Standlänge ohne Fahrzeug 7,- Euro (2 Meter Standlänge x 1Meter
Standtiefe zzgl. 3,- Euro)

– mit PKW 14,-Euro

– Pkw mit Anhänger 17,-Euro

– Transporter (VW-Bus etc.) 18,- Euro

– 3 Meter Standlänge x 4 Meter Standtiefe zzgl. 3,- Euro

– Leihgebühren für einen Biertisch: 5,- Euro

Über eine Monatskarte kann man vor Ort einen festen Platz buchen. Allerdings ist nur eine begrenzte Anzahl an festen Verkaufsplätzen auf dem Gelände verfügbar.Das Einfahren mit dem Auto zum Ausladen ist leider nicht möglich.

Geöffnet von 6 Uhr bis 16 Uhr Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung (Gebühr 3,- Euro)

An schönen Tagen können sich die kleinen Trödelmarkt-Besucher auf der Hüpfburg nach Herzenslust austoben.

Anfahrt:

A94/Ausfahrt Feldkirchen-West. Einfahrt am Messeturm

Am Messefreigelände

U-Bahn U2, Haltestelle Messestadt Ost; ca. 5 Gehminuten bis zum Flohmarkt.

De-Gasperi-Bogen, 81829 München